Aktuelle Infos von Binlayer an seine Webmaster wegen Probleme

Mitteilung von Binlayer per Newsletter:

Sehr geehrte BinLayer-Publisher,

wir wissen, dass ein Statement längst überfällig ist und um die Gemüter zumindest halbwegs zu beruhigen, wollen wir hiermit kurz Stellung zur aktuellen Lage beziehen.

Wir sind keineswegs „untergetaucht“ oder ähnliches, sondern arbeiten wie bisher und nehmen die Kommentare und den Unmut natürlich zur Kenntnis und sehr Ernst. Niemand muss sich also Sorgen um seine Einnahmen machen.

Leider warten wir aktuell auf mehr als 150,000€ von Werbetreibenden aus den letzten 3 Monaten, hatten Zahlungsausfälle bei Werbetreibenden von mehr als 50,000€ (um direkt die Größenordnungen zu beziffern) und hatten außerdem zusätzliche Belastungen durch die Verdopplung unseres Mietzinses durch nicht näher genannte Gründe. Das ist durch die übliche Liquidität nicht „mal eben“ zu kompensieren. Nebenbei erwähnt, die BinLayer GmbH hatte in den letzten Jahren weder Gewinnausschüttungen an die Gesellschafter, noch fahren wir hochpreisige Firmenwagen. Durch bspw. zu spät entdeckte, nicht rentable Werbekampagnen und Zahlungsausfälle bei Werbetreibenden sind uns jedoch in den letzten zwei Jahren sehr hohe Einnahmen entgangen.

Das kann in Zukunft allerdings nicht mehr passieren. Es fand bspw. ein riesiger Optimierungs- und Ordnungsprozess der Werbekampagnen (es wurden insg. 300 nicht-performante und nicht mehr verfügbare Kampagnen aussortiert) und ein Wechsel auf dynamische TKP je nach Kampagne statt. So kann einerseits eine Vollauslastung der Werbeflächen sichergestellt werden und außerdem, dass Kampagnen die unrentabel sind, die Liquidität nicht enorm beeinflussen. Diese Veränderungen werden sich auch in Kürze visuell auf der BinLayer-Website bemerkbar machen.

Es sei an dieser Stelle auch nochmal erwähnt, dass deshalb die Option zur „Restplatzvermarktung“ jetzt obligatorisch ist. Die Deaktivierungsmöglichkeit wird in den nächsten Tagen entfernt, da jetzt praktisch alle Werbekampagnen mit dynamischem TKP über das System zur Restplatzvermarktung laufen. Entsprechend ist es natürlich möglich, unpassende Kampagnen für die eigene Website deaktivieren zu lassen. Melden Sie sich dafür bitte beim Publisher-Support.

Es fanden außerdem ein Geschäftsführer-Wechsel und weitere personelle Veränderungen statt, die uns einerseits finanziell entlasten und außerdem in Zukunft spürbare Verbesserungen in der Auslastung der Werbeflächen zu sehr guten TKP und insgesamt der Rentabilität des Unternehmens führen werden.

Um mit halbwegs erfreulichen Neuigkeiten abzuschließen, sei kurz noch erwähnt, dass BinLayer jetzt noch mehr internationale Länder vergütet und Auszahlungen spätestens in der nächsten Woche erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr BinLayer Team

>>> Mehr Informationen zu Binlayer

Verlinken Sie diesen Beitrag:

<a href="http://www.zaster.org/aktuelle-infos-von-binlayer-an-seine-webmaster-wegen-aktueller-probleme/">Aktuelle Infos von Binlayer an seine Webmaster wegen Probleme</a>

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website

Zeitlimit zur Eingabe des CAPTCHA überschritten